Berufsverband der Gemeindereferent*innen im Bistum Trier e.V.

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

 

Der Berufsverband der Gemeindereferent*innen im Bistum Trier befasst sich zur Zeit vor allem intensiv mit der Umsetzung der Synodenbeschlüsse.

Unter der Rubrik "unsere Themen" unsere Position zu den strukturierten Gesprächen. Im internen Bereich findet ihr u.a. das Positionspapier zum Orientierungsrahmen.

 

Einladung zum Studientag

Download
Alle Mitglieder sind herzlich zu unserem Studientag unter dem Motto „Mehr als Überleben im Umsetzungsprozess der Synode" eingeladen! Alle weiteren Infos findet ihr in der Einladung. Bitte beachtet den Anmeldeschluss (01.03.)
Einladung zum Studientag am 28.03.2019.p
Adobe Acrobat Dokument 170.0 KB

unsere Themen

Mitglied werden


Aktuelles

Irene Möntenich als langjährige Geschäftsführerin verabschiedet

26 Jahre lang hat Irene Möntenich für den Berufsverband der Gemeinde-referent*innen die Geschäfte geführt. Für sie hat das Engagement im Berufsverband ganz selbstverständlich zu ihrem Leben dazu gehört. Nun hat sie sich vom Amt als Geschäftsführerin verabschiedet.

Im Rahmen einer ...

Vorstandswahlen setzen klare Signale für einen starken Berufsverband

Bei der Mitgliederversammlung im Januar wird die bisherige Vorsitzende Susanne Schneider in ihrem Amt bestätigt.

Matthias Beer, der bereits zwei Jahre im erweiterten Vorstand aktiv war, wird wiedergewählt. Philipp Hein wird für zwei Jahre neu in den erweiterten Vorstand gewählt. Auch die seit einem Jahr vakanten Posten im erweiterten Vorstand ...

Stellungnahme zur Entscheidung der Bistumsleitung vom 10. Januar

In der Stellungnahme, die am 29.01.2020 verabschiedet wurde, heißt es: „Der Berufsverband der Gemeindereferent*innen im Bistum Trier bedauert die Entscheidung der Bistumsleitung, die Bildung der Pfarreien der Zukunft (PdZ) in zwei Phasen anzugehen und tritt dafür ein, die übrigen 22 PdZ spätestens zum 01.01.2021 zu errichten sowie deren Leitungsteams spätestens bis Oktober 2020 zu besetzen.“

Der Berufsverband verweist mit Nachdruck ...